STIFTUNG FÜR FRUCHTMALEREI UND SKULPTUR

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen?

Am Anfang war der Apfel
Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur

Mittelgewannweg 10
69123 Heidelberg

T: +49 (0)6221.7511.315
F: +49 (0)6221.7511.373

Kontaktformular

Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur - Am Anfang war der Apfel
Mittelgewannweg 10
69123 Heidelberg

Telefon: +49 (0) 6221-75 11-322
Fax:       +49 (0) 6221-75 11-312
E-Mail:   info[at]fruchtmalerei.de

Web:      www.fruchtmalerei.de

Kontaktformular

Die Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur - Am Anfang war der Apfel ist im Stadtteil Heidelberg-Wieblingen in unmittelbarer Nähe zu den Autobahnen A 5 und A 656 angesiedelt.

AKTUELL
25.07.2018
Vergängliche Schönheit

Die Ausstellung "Vergängliche Schönheit - Werke aus der Sammlung Dr. Rainer Wild" wird am 7. Oktober im Rahmen des FOOD-VALUE-FESTIVALS im Heidelberger Stift Neuburg eröffnet.

20.06.2018
Jetzt bewerben

Noch bis 31. Juli können sich Studierende und Absolventen der Frankfurter Städelschule für den Förderpreis der Stiftung bewerben.

15.02.2018
Ausstellung in Ulm eröffnet

Am 8. Februar wurde die diesjährige Ausstellung der Sammlung im Museum der Brotkultur in Ulm eröffnet.

13.12.2017
Kunstpreis PH Heidelberg

Der diesjährige Preis für herausragende Leistungen im Fach Kunst der Pädagogischen Hochschule Heidelberg geht an Linda Streubel.

12.12.2017
Ausgezeichnete Rauminstallation

Am 24. November erhielten Eva Gentner und Adrian Nagel den Preis der Stiftung für ihre Arbeit ebenen (Gewirk).

13.11.2017
Preisverleihung Kunsthalle Baden-Baden

Eva Gentner und Adrian Nagel erhalten Förderpreis 2017 für Bildende Kunst der Stiftung.