STIFTUNG FÜR FRUCHTMALEREI UND SKULPTUR

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen?

Am Anfang war der Apfel
Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur

Mittelgewannweg 10
69123 Heidelberg

T: +49 (0)6221.7511.315
F: +49 (0)6221.7511.373

Kontaktformular

Aktuell
Eva Gentner / Adrian Nagel, ebenen (Gewirk), 2017
13. November 2017

Eva Gentner und Adrian Nagel erhalten Förderpreis 2017 für Bildende Kunst der Stiftung

Zum bereits dritten Mal wird der Förderpreis für Bildende Kunst der Stiftung in Kooperation mit der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden verliehen. Die Ausschreibung richtete sich dieses Jahr an Studierende und Absolventen der Jahre 2016 und 2017 der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Die Jury wählte Eva Gentner und Adrian Nagel als Preisträger aus, deren Arbeit in einem begehbaren Klangteppich besteht, der den Studioraum der Kunsthalle in eine Soundinstallation verwandelt. Die Preisverleihung findet am 24. November um 19 Uhr in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden statt.

Flyer Förderpreis 2017
28. Juni 2017

Ausschreibung Förderpreis 2017

Der mit 5000 Euro dotierte Förderpreis für bildende Kunst, den die Stiftung jährlich in Kooperation mit der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden vergibt, richtet sich dieses Jahr an Studierende und Absolventen der Jahre 2016 und 2017 der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Sie sind eingeladen, ihre Entwürfe für einen Werkvorschlag einzureichen, der im Rahmen einer eigenen Ausstellung im Studioraum 45cbm der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden realisiert wird. Einsendeschluss ist der 31.7.2017. Weitere Informationen finden Sie hier.

Janine Bangert, o.T., 2016
04. Januar 2017

Förderpreis für Janine Bangert

Im Rahmen der Jahresausstellung des Fachs Kunst der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist Janine Bangert mit dem diesjährigen Förderpreis der Stiftung ausgezeichnet worden. Die prämierte Arbeit besteht in einer Sammlung von Fundstücken vom Gelände der Heidelberger Bahnstadt, die Bangert nach archäologischen Richtlinien vermessen, gewogen, geordnet, recherchiert und fotografiert hat und anschließend mit informativen und teilweise suggestiven Texten versehen hat.

Stephanie Neuhaus mit ihrer Installation im 45cbm der Kunsthalle Baden-Baden
10. Oktober 2016

Förderpreis für Stephanie Neuhaus

Am 7.10. verlieh die Stiftung zum zweiten Mal den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis für Bildende Kunst. Die diesjährige Preisträgerin Stephanie Neuhaus beschäftigt sich in ihrer preisgekrönten Arbeit mit Fragen nach Original und Kopie, indem sie den Bronzeguss einer Bananenschale mithilfe eines 3-D-Druckers während der Ausstellungsdauer kontinuierlich vervielfältigt. Auf diese Weise verändern sich der Ausstellungsraum 45 cbm der Kunsthalle Baden-Baden und das Ausstellungserlebnis des Besuchers nach und nach. Die Ausstellung läuft noch bis 27.11.

Johan Holten, Annika Greuter, Stephanie Neuhaus, Johannes Honeck
26. September 2016

Förderpreis Bildende Kunst der Stiftung

Am 7. 10. 2016 verleiht die Stiftung bereits zum zweiten Mal den Förderpreis für Bildende Kunst in Kooperation mit der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Der Preis wurde 2015 im Rahmen der dortigen Ausstellung Übermorgenkünstler ins Leben gerufen und ist mit 5000 Euro dotiert. Die diesjährige Preisträgerin ist Stephanie Neuhaus, Absolventin der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, deren Installation nach Ansicht der Jury aus über 40 eingereichten Arbeiten herausragt. Zum Wettbewerb waren Studierende und Absolventinnen (2015/2016) der SABK eingeladen. Weitere Infos finden Sie in der Pressemitteilung.

Was sammeln Sie?, fragt die Zeitschrift Weltkunst
25. Juli 2016

Prof. Dr. Rainer Wild gibt in Weltkunst Auskunft über seine Sammlung

In der Rubrik "Was sammeln Sie?" der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Weltkunst berichtet Prof. Dr. Rainer Wild von den Anfängen und der Entwickung seiner Sammlung, die heute rund 320 Werke mit dem Fokus auf die künstlerische Darstellung von Früchten umfasst.

Foto: Michael Habes, Frankfurt
25. Juli 2016

Zahlreiche Presseberichte über die aktuelle Ausstellung

Zahlreiche Medien berichten über die aktuelle Ausstellung "Sünde und Erkenntnis" der Sammlung im Museum Sinclair-Haus, Bad Homburg. Neben Ausstellungsrezensionen in FAZ, Taunuszeitung und Frankfurter Neue Presse berichteten auch Deutschlandfunk und HR2 ausführlich. Auch Weltkunst und Art wiesen auf die Ausstellung hin. Die Sendung Kulturcafé des HR2 widmete sich der Ausstellung und führte ein Gespräch mit der Sammlungskuratorin Annika Greuter und dem Kurator der Ausstellung, Dr. Johannes Janssen.

Sünde und Erkenntnis
14. Juni 2016

Sünde und Erkenntnis
Unsere nächste Ausstellung wird am 17. Juli um 11 Uhr im Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg eröffnet. Unter dem Titel "Sünde und Erkenntnis. Die Frucht in der Kunst" sind rund 100 Arbeiten der Sammlung Dr. Rainer Wild sowie der Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur zu sehen.

Kunsthalle Emden
02. Juni 2016

Erfolgreiches Ausstellungsende

18.600 Besucher haben die Ausstellung "Vitaminbombe" in der Kunsthalle Emden gesehen. Damit war die Ausstellung, die am Sonntag zu Ende ging, die bisher erfolgreichste der Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur. Auch der von der Stiftung mitfinanzierte Katalog war mit 1100 verkauften Exemplaren ein voller Erfolg.

Peter Anton, Chocoalete dipped lemon/kiwi/orange slice
15. Februar 2016

Große Presseresonanz auf die Ausstellung in Emden

Zahlreiche Medien berichten über die aktuelle Ausstellung der Sammlung in der Kunsthalle Emden, die am vergangenen Samstag eröffnet wurde. Hier finden Sie eine Auswahl der Artikel aus dem Hamburger Abendblatt, dem Weser Kurier, dem NDR, der Ostfriesenzeitung sowie der Emder Zeitung. Auch DIE WELT und der Focus berichteten online. Sat1 brachte einen Beitrag im Fernsehen, den Sie hier nochmals sehen können.

AKTUELL
23.10.2018
Laura Kuch erhält den Deltabeben-Preis 2018

Erstmals wurde im Rahmen der von der Stiftung geförderten Deltabeben-Ausstellung ein mit 1000 Euro dotierter Preis verliehen.

22.10.2018
Presseecho Kunstpreis 2018

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet über die Ausstellung und Preisverleihung zur Wertschätzung von Lebensmitteln.

08.10.2018
Verleihung des Kunstpreises 2018

Der Kunstpreis 2018 zur Wertschätzung von Lebensmitteln geht an Florian Genzken, Carmen Schaich und Daniel Wrede. Der Publikumspreis ging an Verene Wippenbeck.

01.10.2018
Wettbewerbsausstellung zur Wertschätzung von Lebensmitteln

Am 7. Oktober um 11 Uhr wird die Wettbewerbsausstellung zur Wertschätzung von Lebensmitteln im Foyer des Heidelberger Kunstvereins eröffnet.

23.08.2018
Stiftung fördert Deltabeben Regionale 2018

Die Gruppenausstellung junger Künstler aus der Region wird am 31. August in Ludwigshafen eröffnet.

21.08.2018
Kunstpreis zur Wertschätzung von Lebensmitteln

Noch bis zum 12. September läuft die Bewerbungsfrist für den Kunstpreis zur Wertschätzung von Lebensmitteln.

20.06.2018
Jetzt bewerben

Noch bis 31. Juli können sich Studierende und Absolventen der Frankfurter Städelschule für den Förderpreis der Stiftung bewerben.

15.02.2018
Ausstellung in Ulm eröffnet

Am 8. Februar wurde die diesjährige Ausstellung der Sammlung im Museum der Brotkultur in Ulm eröffnet.

13.12.2017
Kunstpreis PH Heidelberg

Der diesjährige Preis für herausragende Leistungen im Fach Kunst der Pädagogischen Hochschule Heidelberg geht an Linda Streubel.

12.12.2017
Ausgezeichnete Rauminstallation

Am 24. November erhielten Eva Gentner und Adrian Nagel den Preis der Stiftung für ihre Arbeit ebenen (Gewirk).

13.11.2017
Preisverleihung Kunsthalle Baden-Baden

Eva Gentner und Adrian Nagel erhalten Förderpreis 2017 für Bildende Kunst der Stiftung.