STIFTUNG FÜR FRUCHTMALEREI UND SKULPTUR

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen?

Am Anfang war der Apfel
Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur

Mittelgewannweg 10
69123 Heidelberg

T: +49 (0)6221.7511.315
F: +49 (0)6221.7511.373

Kontaktformular

Aktuell
Stiftung unterstützt Preis des Fachbereichs Kunst der PH Heidelberg
24. Februar 2012

Stiftung unterstützt Preis des Fachbereichs Kunst der PH Heidelberg
Mit 250 Euro hat die Stiftung zum wiederholten Male das Preisgeld für die beste künstlerische Arbeit des Semesters im Fachbereich Kunst der PH Heidelberg gestellt. Preisträgerin wurde in diesem Jahr Christin Koch mit zwei eingereichten Arbeiten.
PH Heidelberg

Stiftung unterstützt Ausstellungsprojekt „Außer Haus“
25. Juli 2011

Stiftung unterstützt Ausstellungsprojekt „Außer Haus“
Im Rahmen des Ausstellungsprojekts „Außer Haus“ des Heidelberger Kunstvereins hielt für sieben Abende die „Forgotten Bar“ Einzug in Heidelberg. In der Architektur des Künstlers Cedric Bomford veranstalteten Gastkuratoren auf Einladung von Tjorg Douglas Beer ‚Eine-Nacht-Ausstellungen‘. Das Projekt wurde von der Stiftung logistisch unterstützt.
Heidelberger Kunstverein

Unterstützung der Publikation „Der Heidel-Berg“
25. Mai 2011

Unterstützung der Publikation „Der Heidel-Berg“
Das regionale Magazin zur Heidelberger Stadtgeschichte „Der Heidel-Berg“ würdigt in seiner zweiten Ausgabe die Heidelbeere in verschiedenen Fachbeiträgen. Die Stiftung unterstützte die Erstellung des redaktionellen Beitrags zur Heidelbeere in der Kunst mit einem Geldbetrag.

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg erhält drei Leihgaben
18. Mai 2011

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg erhält drei Leihgaben
Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg hat für die Ausstellung „Die Frucht der Verheißung. Zitrusfrüchte in Kunst und Kultur“ (18.05.–11.09.2011) drei Werke aus der Sammlung Dr. Rainer Wild erhalten. Es handelt sich um die Werke: Alexej von Jawlensky „Stillleben mit Hyazinthe und Orangen“ (1902), Georg Baselitz „Orangenesser“ (1982) und Tom Wesselman „Still life with curtain, red“ (1999).

Germanisches Nationalmuseum

Stiftung unterstützt Fachbereich Kunst der PH Heidelberg
22. Februar 2011

Stiftung unterstützt Fachbereich Kunst der PH Heidelberg
Der Fachbereich Kunst an der PH Heidelberg lebt von einer aktiven Verzahnung der Komponenten Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Fachpraxis. Zur Förderung der studentischen Arbeiten vergibt der Fachbereich jährlich einen Förderpreis. Der Preis wurde an Oskar Dammel für den Kurzfilm „280 Warm“ vergeben und durch die Stiftung ermöglicht.
PH Heidelberg

Stiftungskuratorin Kerstin Leitner im Beirat des Heidelberger Kunstvereins e.V.
18. Juni 2010

Stiftungskuratorin Kerstin Leitner im Beirat des Heidelberger Kunstvereins e.V.
Am 18. Juni 2010 ist die Stiftungskuratorin Kerstin Leitner in den Beirat des Heidelberger Kunstvereins e.V. gewählt worden. Sie wird dort in einer beratenden Funktion tätig sein.
Heidelberger Kunstverein

E-Journal für Kunst und Bildgeschichte
01. November 2009

E-Journal für Kunst und Bildgeschichte
Unter dem Titel „Früchte, Früchte, Früchte – Eine Sammlung zur Fruchtmalerei in der modernen und zeitgenössischen Kunst“ ist ein Essay zur Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur und zur Sammlung Dr. Rainer Wild im „E-Journal für Kunst und Bildgeschichte“ (www.kunsttexte.de) erschienen. Die Onlinepublikation wird vom Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität Berlin herausgegeben.  
Essay

Leihgabe für das Diözesanmuseum Freising
15. März 2009

Leihgabe für das Diözesanmuseum Freising
Werke aus dem Zyklus „Eden“ des Künstlers Roland Stratmann sind ab 15. März 2009 im Rahmen der Ausstellung „Paradies. Neue Blicke auf einen alten Traum“ im Diözesanmuseum Freising zu sehen. Die Schau ist bis einschließlich 28. Juni 2009 für das Publikum geöffnet.
Diözesanmuseum Freising

AKTUELL
19.11.2018
Verleihung des Förderpreises 2018 in Baden-Baden

Am 30. November 2018 wird der diesjährige Förderpreis für Bildende Kunst in Kooperation mit der Kunsthalle Baden-Baden vergeben.

23.10.2018
Laura Kuch erhält den Deltabeben-Preis 2018

Erstmals wurde im Rahmen der von der Stiftung geförderten Deltabeben-Ausstellung ein mit 1000 Euro dotierter Preis verliehen.

22.10.2018
Presseecho Kunstpreis 2018

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet über die Ausstellung und Preisverleihung zur Wertschätzung von Lebensmitteln.

08.10.2018
Verleihung des Kunstpreises 2018

Der Kunstpreis 2018 zur Wertschätzung von Lebensmitteln geht an Florian Genzken, Carmen Schaich und Daniel Wrede. Der Publikumspreis ging an Verene Wippenbeck.

01.10.2018
Wettbewerbsausstellung zur Wertschätzung von Lebensmitteln

Am 7. Oktober um 11 Uhr wird die Wettbewerbsausstellung zur Wertschätzung von Lebensmitteln im Foyer des Heidelberger Kunstvereins eröffnet.

23.08.2018
Stiftung fördert Deltabeben Regionale 2018

Die Gruppenausstellung junger Künstler aus der Region wird am 31. August in Ludwigshafen eröffnet.

21.08.2018
Kunstpreis zur Wertschätzung von Lebensmitteln

Noch bis zum 12. September läuft die Bewerbungsfrist für den Kunstpreis zur Wertschätzung von Lebensmitteln.

20.06.2018
Jetzt bewerben

Noch bis 31. Juli können sich Studierende und Absolventen der Frankfurter Städelschule für den Förderpreis der Stiftung bewerben.

15.02.2018
Ausstellung in Ulm eröffnet

Am 8. Februar wurde die diesjährige Ausstellung der Sammlung im Museum der Brotkultur in Ulm eröffnet.

13.12.2017
Kunstpreis PH Heidelberg

Der diesjährige Preis für herausragende Leistungen im Fach Kunst der Pädagogischen Hochschule Heidelberg geht an Linda Streubel.

12.12.2017
Ausgezeichnete Rauminstallation

Am 24. November erhielten Eva Gentner und Adrian Nagel den Preis der Stiftung für ihre Arbeit ebenen (Gewirk).

13.11.2017
Preisverleihung Kunsthalle Baden-Baden

Eva Gentner und Adrian Nagel erhalten Förderpreis 2017 für Bildende Kunst der Stiftung.