STIFTUNG FÜR FRUCHTMALEREI UND SKULPTUR

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen?

Am Anfang war der Apfel
Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur

Mittelgewannweg 10
69123 Heidelberg

T: +49 (0)6221.7511.315
F: +49 (0)6221.7511.373

Kontaktformular

Stiftungsbeirat

Die Mitglieder des Beirats beraten den Vorstand der Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur in Fragen der Verwirklichung des Stiftungszwecks.
 

Karin Hennig M.A., Kunstsachverständige und Publizistin
Karin Hennig M.A., Kunstsachverständige und Publizistin Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg war Karin Hennig zunächst in der Heidelberger Galerie Rothe tätig. Von 1996 bis 2010 war sie als Kunsthistorikerin in der Kunstberatung des Bankhauses Grunelius, Frankfurt am Main, und der Kunstberatung der Deutschen Bank AG, Private Wealth Management, in Frankfurt am Main beschäftigt. Seit 2001 ist Karin Hennig von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main als Kunstsachverständige für das Sachgebiet „Europäische Gemälde des 20. Jahrhunderts; Kunst seit 1945“ öffentlich bestellt und vereidigt.
Sebastian Fath, Direktor Galerie Sebastian Fath
Sebastian Fath, Direktor Galerie Sebastian Fath Nach seinem Studium der Kunstgeschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg gründete Sebastian Fath im Jahr 2003 die Galerie Sebastian Fath | Contemporary in Mannheim. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf reduzierten Formen internationaler Gegenwartskunst. Die Galerie erweitert kontinuierlich ihr Programm durch die Aufnahme junger Nachwuchskünstler aus dem In- und Ausland. Das Spektrum reicht von Malerei, Fotografie und Bildhauerei bis hin zu Installationen und Videokunst. Neben eigenen Ausstellungen beteiligt sich Sebastian Fath | Contemporary regelmäßig an Gemeinschaftsprojekten öffentlicher und privater Institutionen wie Museen, Kunstvereinen, Galerien, Privatsammlungen und Stiftungen. 
Johan Holten, Direktor Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Johan Holten, Direktor Staatliche Kunsthalle Baden-Baden Johan Holten absolvierte eine Ballettausbildung an der Königlichen Dänischen Ballettschule in Kopenhagen und studierte im Anschluss Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Johann Holten arbeitete als Kurator, Bühnenbildner und Künstler in diversen Kulturprojekten und publizierte in der Tagespresse sowie in Fachmagazinen im In- und Ausland. Von 2006 bis 2011 leitete der Kunsthistoriker den Heidelberger Kunstverein. Seit 1. April 2011 ist Johan Holten Direktor der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden.

Ursula Schöndeling, Direktorin Heidelberger Kunstverein

Ursula Schöndeling, Direktorin Heidelberger Kunstverein

Ursula Schöndeling studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft an den Universitäten Köln und Frankfurt am Main. Sie gründete den Künstlerprojektraum Oskar von Millerstr. mit, war viele Jahre als freie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Städel Museum, als Kuratorin und Projektleiterin von Atelierfrankfurt und im Revolver Verlag für zeitgenössische Kunst sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kuratorin am Kunstverein Braunschweig tätig. Von 2008 bis Ende 2016 war sie künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin des Kunstvereins Langenhagen (Hannover). Seit 2017 ist sie Direktorin des Heidelberger  Kunstvereins.

René Zechlin, Direktor Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen
Johan Holten, Direktor Staatliche Kunsthalle Baden-Baden Nach seinem Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart arbeitete René Zechlin als Kurator am Frankfurter Kunstverein. Ab 2004 verantwortete er das Ausstellungsprogramm der Lewis Glucksman Gallery am University College in Cork, Irland. Im Anschluss wurde er Direktor des Kunstvereins Hannover, wo er von 2008 bis 2014 tätig war. Im Mai 2014 trat er die Nachfolge von Reinhard Spieler als Direktor des Wilhelm-Hack-Museums Ludwigshafen an. René Zechlin ist national in zahlreichen Jurys und Kommissionen zur Kunst der Gegenwart vertreten. Von 2011 bis 2014 war er Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine.
AKTUELL
18.01.2019
Förderpreis 2018 an der PH Heidelberg

Der Förderpreis 2018 Bildende Kunst in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ging an die Studentin Martina Kaiser.

01.12.2018
Förderpreis 2018 für Hanna-Maria Hammari

Die finnische Künstlerin, die 2017 ihren Abschluss an der Frankfurter Städelschule machte, gewinnt für ihre Arbeit Crib im Studioraum der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis 2018.

19.11.2018
Verleihung des Förderpreises 2018 in Baden-Baden

Am 30. November 2018 wird der diesjährige Förderpreis für Bildende Kunst in Kooperation mit der Kunsthalle Baden-Baden vergeben.

23.10.2018
Laura Kuch erhält den Deltabeben-Preis 2018

Erstmals wurde im Rahmen der von der Stiftung geförderten Deltabeben-Ausstellung ein mit 1000 Euro dotierter Preis verliehen.